Wunder des Weltalls

30 Jahre Planetarium Osnabrück – Flappi, die Fledermaus, gratuliert zum Geburtstag.

Das wird gefeiert! Seit 1986 zeigt das Planetarium im Museum am Schölerberg einen eindrucksvollen künstlichen Sternhimmel, der ab 2013 durch einen neuen Sternenprojektor noch brillanter dargestellt werden kann. Zudem wird seit 2011 eine moderne, digitale Projektion eingesetzt, die die bekannten Daten des Weltalls im Computer gespeichert hat und so eine Reise durch die Welt der Planeten, Sterne und Galaxien ermöglicht. In rund 15.000 Vorführungen konnten etwa 550.000 Besucher in den vergangenen 30 Jahren die Wunder des Weltalls erleben. „Darunter waren auch sehr viele Kinder“, so Planetariumsleiter Andreas Hänel. „Die jungen Besucherinnen und Besucher werden daher zum 30. Geburtstag mit einer neuen Produktion überrascht.“ Sie heißt „Ein Sternbild für Flappi“. Im Mittelpunkt steht das kleine, neugierige Fledermausmädchen Flappi, das sich für Sterne interessiert. Von einer Sternwarte aus erkundet sie die Sternbilder, den Mond und die Sterne. Die Premiere wird im ahmen der Planetariums-Geburtstagsfeier im Oktober stattfinden. Dann gibt es auch für Erwachsene wieder etwas Neues …

> 22./23.10.2016, Museum am Schölerberg – Natur und Umwelt
www.museum-am-schoelerberg.de
Die Vorführtermine sowie weitere Themenshows bitte dem Programmflyer des Planetariums entnehmen!

nächster Beitrag

Mach Dir ein Bild

ähnliche

Nachdenklichkeit „at it's best“! Das Videokunst-Projekt „Lichte Momente 2017“ in der Osnabrücker...

Sensationelle Fundstücke benötigen einen besonderen Rahmen ihrer Präsentation. Acht römische Goldmünzen...

„Danse Macabre“ – Installation aus Vintage Electronic Equipment von Icaro Zorbar. Für seine...